Auto mieten in Brasilien

Planen Sie einen Urlaub in Brasilien und möchten vor Ort nicht auf Ihren fahrbaren Untersatz verzichten? Dann empfiehlt sich die Anmietung eines Autos vor Ort. In Brasilien sind zahlreiche Autovermietungen niedergelassen, ebenso auch viele deutsche Konzerne wie Sixt und Europcar. Informieren Sie sich am besten noch hier in Deutschland über die Modalitäten der Vermietung, notwendige Dokumente und Preise. Eine frühe Buchungsanfrage kann sich lohnen und Ihnen später den ein oder anderen Euro sparen.

Was sollten Sie in Brasilien beachten?


  • Führen Sie Ihren gültigen Führerschein und ggf. Ihren internationalen Führerschein mit sich
  • Besorgen Sie sich eine gültige Straßenkarte
  • Die meisten Autovermietungen verlangen zur Anleihe Ihre Kreditkarte
  • Beachten Sie das Mindestalter für eine Autovermietung. Dieses beträgt in Brasilien meist 21 Jahre
  • Entrichten Sie fällige Mautgebühren (an Bundesstraßen und Autobahnen)
  • Beachten Sie die Mitführpflicht von Verbandskasten und Feuerlöscher, diese sollten im Mietwagen vorhanden sein. Eine vorherige Kontrolle erspart Ihnen spätere Bußgelder
  • Autofahrer ignorieren nachts meist rote Ampeln. Dies hat den Hintergrund, dass stehende PKW's nachts oftmals überfallen werden. Daher halten Sie Fenster und Türen stets verschlossen. Wenn möglich, vermeiden Sie nächtliche Autofahren vollkommen
  • In Großstädten ist der Verkehr äußerst chaotisch. Fahren Sie hier nur mit äußerster Vorsicht

Auto mieten in Brasilien

Vorsicht mit dem Alkohol!

In Brasilien herrscht absolute Null-Toleranz was den Alkohol am Steuer betrifft. Die Promillegrenze liegt bei 0,0%. Verstöße gegen dieses trockene Gesetz ("Lei Seca") werden äußerst streng geahndet. Die Strafen reichen vom Führerscheinentzug, zu hohen Bußgeldern bis hin zu Gefängnisstrafen!

Höchstgeschwindigkeiten

  • Innerorts: 50 km/h , Ausnahme: Sao Paulo! Hier gilt 40 km/h
  • Außerorts: 80 km/h
  • Autobahnen: 110-120 km/h

Zurück zur Übersicht International