Vor Fahrtbeginn: Checkliste für Mietwagen

Jeder, der schon mal im Urlaub einen Wagen gemietet hat, kennt das Gefühl der leichten Überforderung: Fremde Sprache trifft auf unzureichende Kenntnisse bezüglich des Automodells und des Miet-Prozesses. Da können einem schnell Kleinigkeiten am Wagen entgehen, die Ihnen nachher teuer zu stehen kommen können. Daher haben wir Ihnen hier eine Checkliste zusammengestellt von Dinge, die Sie unbedingt vor Fahrtbeginn überprüfen sollten. Wenn Sie sich an diese Liste als Leitfaden halten, verringern Sie das Risiko nach einem entspannten Urlaub noch großen Ärger mit dem Autoverleiher zu bekommen.

Der Mietvertrag

  • Achten Sie darauf, dass Sie einen schriftlichen Mietvertrag erhalten.
  • Ist der vollständige Versicherungsumfang dokumentiert?
  • Ist der Gesamtpreis in der vereinbarten Höhe notiert?
  • Gibt es ungewöhnliche oder unabgesprochene Gebühren?
  • Sind alle Zusatzkosten und Sonderausstattungen korrekt aufgeführt?
  • Überprüfen Sie die Kaution und bestehen Sie auf einen Zahlungsbeleg.
  • Lassen Sie sich den Vertrag im Ausland zusätzlich auf englisch geben.
  • Lassen Sie sich Verträge in anderen Sprachen ganz genau erklären.

Übernahmeprotokoll

  • Kritische Sichtprüfung: Unter Aufsicht eines Mitarbeiters durchführen.
  • Schäden (Kratzer, Dellen, Beulen etc.) notieren & bestätigen lassen.
  • Reifen und Felgen kontrollieren (Profiltiefe, Druck, Kratzer etc.)
  • Lichtmaschine und Hupe testen.
  • Funktionieren die Bremsen einwandfrei?
  • Gibt es Steinschläge in der Windschutzscheibe?
  • Scheibenwischer und Spritzdüsen überprüfen.
  • Gibt es ein Reserverad und passendes Werkzeug?
  • Sind Warnweste/Verbandskasten/Warndreieck vorhanden?
  • Funktioniert die Klimaanlage/Heizung?
  • Gibt es die Bedienungsanleitung in einer Ihnen bekannten Sprache?
  • Überprüfen Sie die Angaben in den Fahrzeugpapieren.
@ Unsplash / pixabay.com
Mietwagen Übernahme Check

Tanken

  • Klären Sie die Tank-Regelung im Vorfeld ab.
  • Ist der Wagen bei der Übergabe wirklich vollgetankt?
  • Muss der Wagen beim Abgabe wieder vollgetankt sein?
  • Welche Kosten fallen bei einem Nichtvolltanken an?
  • Besorgen Sie sich alle Tank-Informationen (Reichweite, Spritsorte etc.)

Notfallinformationen

  • Besorgen Sie sich alle landesüblichen Notfallnummern.
  • Informieren Sie sich über das Vorgehen bei Unfällen/Pannen.
  • Drucken Sie den Europäischen Unfallbericht zweimal aus.
  • Besorgen Sie die länderspezi. Schadensmerkblätter für Auslandsunfälle.